Zentrale Beratungsstelle

Ambulante Gefährdetenhilfe

Ein Angebot des Diakonischen Werkes im
Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Auerstraße 47 - 49
45468 Mülheim an der Ruhr     [auf Karte anzeigen]

Tel.: (0208) 30245-0
E-Mail: agh[at]diakonie-muelheim.de

Sprechzeiten:
montags bis freitags: 9 - 12.30 und 14 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner:

Andrea Krause, Dipl.- Sozialarbeiterin / Abteilungsleiterin
Tel.: (0208) 30245-15

Peter Sinz, Dipl.- Sozialpädagoge / Stellv. Abteilungsleiter
Tel.: (0208) 30245-12

Patrick Bahr, Dipl.- Sozialarbeiter
Tel.: (0208) 30245-16

Katrin Nicklasch, Verwaltung / Zentrale
Tel.: (0208) 30245-0



Die Zentrale Beratungsstelle (ZBS)

Die Zentrale Beratungsstelle (ZBS) der Ambulanten Gefährdetenhilfe richtet ihr Hilfeangebot an alleinstehende Personen in und mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. §§ 67 ff SGB XII. Besonderes Augenmerk wird hier auf die Personengruppe der Wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Männern und Frauen gelegt.


Hilfeangebot

Das Hilfeangebot der Fachberatungsstelle setzt sich zusammen aus Beratung und Betreuung, hinsichtlich der in Anspruchnahme von Sozialleistungen, Hilfestellungen bei deren Realisierung, Hilfen bei Wohnungserhaltung und Wohnungssuche und der Einrichtung der Wohnung sowie weitergehende Betreuung, Vermittlungen in ambulante Wohnhilfen, in stationäre Einrichtungen und andere Hilfeinstitutionen, Unterstützung bei der Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten.


Das umfangreiche Leistungsangebot bietet auch praktische Hilfen wie z.B.:

  • postalische Erreichbarkeit durch das Angebot einer Postadresse
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Kontoführung