Gruppen im Diakonie am Eck

Bürgertreff „Am Eck“

Die Begegnungsstätte des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Kettwiger Straße 3
45468 Mülheim an der Ruhr         [auf Karte anzeigen]

Öffnungszeiten:
montags bis freitags: 9 - 18 Uhr
mittwochs: 9 - 14 Uhr

Ansprechpartnerin:
Siglinde Jaroszek
Tel.: (0208) 3019505
E-Mail: diakonie-am-eck[at]diakonie-muelheim.de



Gruppen im "Diakonie am Eck"

Der Bürgertreff „Diakonie Am Eck“ bietet Mülheimerinnen und Mülheimern Raum zu Begegnung, Weiterbildung und Gemeinsamkeit. Verschiedenste Gruppen des Diakonischen Werkes Mülheim und von Kooperationspartnern treffen sich regelmäßig in dem markanten Eckgebäude in der Mülheimer Altstadt und nutzen die Räume, deren Ausstattung und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich dadurch eröffnen.

Das „Diakonie Am Eck“ bietet:

Freizeitangebote

Die Damen der Frauenhilfe Mülheim treffen sich immer am zweiten Dienstag im Monat von 14.30 bis 17 Uhr.

An jedem dritten Dienstag im Monat gibt es um 13.30 Uhr einen Wanderertreff, der von einer Ehrenamtlichen angeleitet wird.

An jedem Mittwoch von 10 bis 12 Uhr können Mülheimerinnen beim „Internationalen Frühstückstreff für Frauen" in geselliger Runde Gemeinschaft erleben.

Der Seniorentreff der Jüdischen Gemeinde kommt am ersten Mittwoch eines Monats von 14.30 bis 17 Uhr zusammen.

Sonntags trifft sich von 10 bis 13 Uhr eine deutsch-chinesische Eltern-Kind-Gruppe.

(Für Interessierte könnte freitags ein Spielenachmittag eingerichtet werden!)


Gesprächsangebote

Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft, kurz vor oder bei der Geburt verloren haben, treffen sich in der Gruppe „Wenn aus guter Hoffnung tiefe Trauer wird“ am zweiten Mittwoch eines Monats von 19 bis 21 Uhr.

Der Verein „Leben ohne Dich“ für verwaiste Eltern, die ihr Kind verloren haben, lädt am vierten Donnerstag eines Monats von 20 bis 22 Uhr zum Gespräch.

Die Selbsthilfegruppe "Schwertlilie" für Angehörige Depressiver trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr.

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr trifft sich die Spielerselbsthilfegruppe (Infoflyer der Gruppe als PDF).

Für Angehörige von Spielsucht Betroffener findet jeden 3. Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr ein Treffen statt.

Freitags von 18 bis 20 Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe "Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche".

Dienstags von 18 bis 20.30 Uhr trifft sich der Verein "Solidargemeinschaft Mülheim e.V."

Der Mülheimer Tauschring tauscht an jeden 1. Montag im Monat von 18 bis 20 Uhr Talente.


Familienstation

Tägliche Lernförderung für Schülerinnen und Schüler findet statt in der Familienstation.