Beratung bei Trennung und Scheidung

Jugend- und Familienhilfe

Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Hagdorn 1a
45468 Mülheim an der Ruhr       [auf Karte anzeigen]

Das Diakonische Werk ist erreichbar:
montags, dienstags, freitags: 7.30 - 16.30 Uhr
mittwochs: 7.30 - 13 Uhr
donnerstags: 7.30 - 18 Uhr

Ansprechpartner/-innen:

Desirée Droßel
Tel.: (0208) 3003-264
E-Mail: drossel[at]diakonie-muelheim.de

Olaf Thane
Tel.: (0208) 3003-258
E-Mail: thane[at]diakonie-muelheim.de

Stefanie Büsing-Bistry
Tel.: (0208) 3003-264
E-Mail: buesing-bistry[at]diakonie-muelheim.de

Anna Arndt
Tel.: (0208) 3003-268
E-Mail: arndt[at]diakonie-muelheim.de



Beratung und Unterstützung von Eltern und ihren Kindern

Bei der Beratung bei Trennung und Scheidung handelt es sich um ein klar strukturiertes und zeitlich begrenztes Beratungsangebot, das Kindeseltern dabei unterstützen soll, nach einer Trennung oder Scheidung weiterhin gemeinsam Verantwortung für die Förderung und Erziehung ihrer Kinder übernehmen zu können.
Mit der Beratung wird angestrebt, die Entwicklung eines einvernehmlichen Konzeptes zur Wahrnehmung der elterlichen Verantwortung zu fördern und Konflikte konstruktiv lösbar zu machen. Damit sollen die Kindeseltern in die Lage versetzt werden, den Kindern in einer für sie krisenhaften Phase Entlastung und Sicherheit bieten zu können.

Begleiteter Umgang

Eine die Beratung bei Trennung und Scheidung ergänzende Hilfe ist der Begleitete Umgang.
Begleiteter Umgang ist ein zielgerichtetes und zeitlich begrenztes Angebot, das Kindern und ihren Eltern ermöglichen soll, den Kontakt zwischen einem Kind und einem Elternteil, mit dem es nicht zusammenlebt, wiederherzustellen, aufrechtzuerhalten und/oder zu fördern.
Mit dem Begleiteten Umgang wird angestrebt, den Umgang dem Wohl des Kindes entsprechend zu gestalten und die Eltern in die Lage zu versetzen, eigenständig das Recht des Kindes auf Umgang mit beiden Elternteilen in kindgerechter Form sicherzustellen.

Fallübergreifende und fallunspezifische Hilfen

Ergänzend zu den fallbezogenen, beraterischen Hilfen sind die Fachkräfte des Diakonischen Werkes fallübergreifend und fallunspezifisch tätig.
Beispielsweise entwickeln die Fachkräfte Gruppenangebote für von Trennung und Scheidung betroffene Kinder, die den Kindern in einer für sie krisenhaften Phase in emotionaler Hinsicht Entlastung und Sicherheit bieten sollen ("Trennungs- und Scheidungsgruppen") oder Gruppenangebote für Jugendliche zur Förderung der altersgerechten Auseinandersetzung mit der Thematik (Schulprojekt "Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden").

Kontaktaufnahme

Sind Sie neugierig geworden und möchten mehr wissen über unsere Beratungs- und Unterstützungsangebote? Sie wünschen ein persönliches Gespräch? Setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung. Gerne stehen wir Ihnen auch für persönliche Terminabsprachen zur Verfügung.

 

 

Nach oben