Jugendhilfe / Sozialraumorientierte Soziale Arbeit

Jugend- und Familienhilfe

Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Hagdorn 1a
45468 Mülheim an der Ruhr       [auf Karte anzeigen]

Das Diakonische Werk ist erreichbar:
montags, dienstags, freitags: 7.30 - 16.30 Uhr
mittwochs: 7.30 - 13 Uhr
donnerstags: 7.30 - 18 Uhr

Ansprechpartner/-innen:

Desirée Droßel
Tel.: (0208) 3003-264
E-Mail: drossel[at]diakonie-muelheim.de

Olaf Thane
Tel.: (0208) 3003-258
E-Mail: thane[at]diakonie-muelheim.de

Stefanie Büsing-Bistry
Tel.: (0208) 3003-264
E-Mail: buesing-bistry[at]diakonie-muelheim.de

Anna Arndt
Tel.: (0208) 3003-268
E-Mail: arndt[at]diakonie-muelheim.de



Beratung und Unterstützung für Eltern und Kinder

Im Rahmen der Jugend- und Familienhilfe bieten die Mitarbeitenden Unterstützung, Beratung und Betreuung für Kinder, Jugendliche und Familien an.

Familienunterstützende Kinder- und Jugendhilfe

Mit den familienunterstützenden Hilfen stehen individuelle Beratungs- und Unterstützungsangebote für Familien zur Verfügung.
Die Hilfen orientieren sich eng an dem Willen und den Zielen der einzelnen Familienmitglieder und an deren Ressourcen. Die Gegebenheiten des sozialen Umfelds, in dem Familien leben, werden in die Beratung und Unterstützung mit einbezogen.
Ein besonderes Augenmerk legen die Fachkräfte auf die Sicherstellung des Wohls der in der Familie lebenden Kinder.

Zusammenarbeit im Sozialraum

Die Fachkräfte arbeiten eng mit den anderen Akteuren in den Mülheimer Stadtteilen zusammen. Mit ihren Aktivitäten tragen die Fachkräfte in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern, beispielsweise den Kindertagesstätten, den Schulen und den Kirchengemeinden, ihren Teil dazu bei, die Lebensbedingungen der Mülheimer Familien zu verbessern.
Ferner wird durch die Arbeit angestrebt, Ressourcen zu identifizieren, die in den individuellen Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Familien hilfreich sind oder werden können.

Fallübergreifende und fallunspezifische Hilfen

Ergänzend zu den fallbezogenen beraterischen Hilfen sind die Fachkräfte des Diakonischen Werkes fallübergreifend und fallunspezifisch tätig.
Zu den von den Fachkräften erbrachten Leistungen zählen in diesem Zusammenhang der Aufbau und die Pflege des Kontaktes zu den relevanten Akteuren in dem Sozialraum, die Nutzbarmachung der ermittelten Ressourcen und die bedarfsgerechte Entwicklung und Durchführung fallübergreifender und fallunspezifischer Projekte.
Beispielsweise führen die Fachkräfte thematisch orientierte Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche durch.

Kontaktaufnahme

Sind Sie neugierig geworden und möchten mehr wissen über unsere Beratungs- und Unterstützungsangebote? Sie wünschen ein persönliches Gespräch? Setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung. Gerne stehen wir Ihnen auch für persönliche Terminabsprachen zur Verfügung.

 

 

Nach oben