Verlust des Kindes

Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte

Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes im
Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Hagdorn 1a
45468 Mülheim an der Ruhr        [auf Karte anzeigen]

Öffnungszeiten:
montags, dienstags, freitags: 7.30 - 16.30 Uhr
mittwochs: 7.30 - 13 Uhr
donnerstags: 7.30 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Beraterinnen:
Sabine Boeger, Karin Jaesch-Kötter

Terminabsprachen im Sekretariat mit
Frau Wermter
Tel.: (0208) 3003-251 oder
Frau Weiler
Tel.: (0208) 3003-231
E-Mail: asd[at]diakonie-muelheim.de



 

Wenn aus guter Hoffnung tiefe Trauer wird

Gesprächskreis für Mütter und Väter, die vom Verlust ihres Kindes während der Schwangerschaft, kurz vor oder bei der Geburt betroffen sind.

Begegnung - Austausch - Begleitung

Der Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft oder bei der Geburt bedeutet schmerzvolles, jähes Abschiednehmen von Zukunftsträumen und Hoffnungen. Geschmiedete Pläne bleiben unerwartet unerfüllt, und in der Familienmitte erscheint plötzlich eine Lücke, die erwartungsvoll geöffnet wurde.

Dieser Schmerz ist für Menschen, die ihn nicht selbst empfunden haben, nur schwer begreiflich. Deshalb bieten wir Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie in einer kleinen Gruppe mit anderen betroffenen Müttern und Vätern Ihre Trauer teilen können. Als Gesprächskreis ermöglicht Ihnen "Wenn aus guter Hoffnung tiefe Trauer wird" Rückhalt und die Chance, sich in der Gemeinschaft eigene neue Wege zu erarbeiten.

Gemeinschaft - Trost - Verständnis

Einander zuhören, Trost spenden und Verständnis spüren ermöglicht gegenseitige Unterstützung - dies ist auch das Ziel unseres Gesprächskreises. Immer am zweiten Mittwoch eines Monats, haben Sie von 19 bis 20.30 Uhr die Möglichkeit, sich mit anderen betroffenen Eltern in den Räumen des Diakonischen Werkes an der Kettwiger Straße 3, der Begegnungsstätte "Diakonie Am Eck", auszutauschen, unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt der Verlust in Ihrem Leben geschehen ist. Miteinander können vielleicht neue Hoffnung und Mut geschöpft sowie persönliche Kraftquellen entdeckt werden.

Geleitet wird der Gesprächskreis von Diplom-Sozialpädagogin Karin Jaesch-Kötter, Beraterin bei der Evangelischen Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte des Diakonischen Werkes, und von der Krankenhausseelsorgerin des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr, Pfarrerin Klaudia Schmalenbach. Gemeinsam unterstützen beide die Betroffenen und sind als Ansprechpartnerinnen bei allen Treffen vor Ort.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, zunächst in Paar- oder Einzelgesprächen mit Diplom-Sozialpädagogin Karin Jaesch-Kötter über Ihren Verlust zu sprechen oder sich an Pfarrerin Klaudia Schmalenbach zu wenden, bevor Sie zu der Gruppe kommen. Der Gesprächskreis für Mütter und Väter, die vom Verlust ihres Kindes während der Schwangerschaft, kurz vor oder bei der Geburt betroffen sind, ist ein gemeinsames Angebot des Diakonischen Werkes und des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr.

Kontakt & Ansprechpartnerinnen:

Karin Jaesch-Kötter
Tel.: (0208) 3003-267
E-Mail: jaesch-koetter[at]diakonie-muelheim.de


Pfarrerin Klaudia Schmalenbach
Tel.: (0208) 3092-640
E-Mail: klaudia.schmalenbach[at]evkmh.de


Termine:

jeden zweiten Mittwoch im Monat, jeweils 19 - 20.30 Uhr

Ort:

Diakonie Am Eck, Kettwiger Straße 3, Mülheim an der Ruhr  [auf Karte anzeigen]