Diakonie in der Schule: OGS

Offene Ganztagsschule

Ein Angebot des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Hagdorn 1a
45468 Mülheim an der Ruhr    [auf Karte anzeigen]

Das Diakonische Werk ist erreichbar:
montags, dienstags, freitags: 7.30 - 16.30 Uhr
mittwochs: 7.30 - 13 Uhr
donnerstags: 7.30 - 18 Uhr

Ansprechpartner:

Birgit Hirsch-Palepu, Leiterin Abteilung Soziale Dienste
Tel.: (0208) 3003-225
E-Mail: hirsch-palepu[at]diakonie-muelheim.de

Michael John, OGS-Koordination
Tel.: (0208) 3003-213
E-Mail: john[at]diakonie-muelheim.de



Wilhelm-Busch-Schule

Individuelle und intensive Beziehungsarbeit

Die Fachfrauen nennen es „Beziehungsarbeit“ und meinen damit den intensiven, verlässlichen und sehr persönlichen Kontakt zu den Kindern, die sie in der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) an der Wilhelm-Busch-Schule betreuen. Denn diese besondere Aufmerksamkeit ist für die Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes unerlässlich, um dem besonderen Förderbedarf der Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden, ist die Wilhelm-Busch-Schule doch eine Förderschule mit den Schwerpunkten Sprache, Lernen sowie emotionale und soziale Entwicklung.

Verschiedene Förderschwerpunkte werden in der Dümptener Schule an einem Standort vereint, so dass Kinder, die in verschiedenen Bereichen zugleich Unterstützung benötigen, umfassend betreut werden können. Ermöglicht wird dies durch eine sehr individuelle Hilfestellung, die auch die Arbeit in der OGS bestimmt. Dort werden Jungen und Mädchen, die die erste bis sechste Klasse besuchen, in vier Klein-Gruppen betreut. Jeweils zwölf Kinder bilden eine feste Gruppe, denen mindestens eine Bezugserzieherin zugeordnet ist.

Die Mitarbeiterinnen legen viel Wert auf einen strukturierten Tagesablauf. Klare Regeln und wiederkehrende Rituale helfen dabei, den Kindern Orientierung im (Schul-)Alltag zu geben. Die Schülerinnen und Schüler sollen Verlässlichkeit erfahren. Ruhe und Vertrauen sind für die alltägliche Arbeit unerlässlich.

Die Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes stehen im engen Kontakt zu Eltern, Lehrer(inne)n und Mitarbeiter(inne)n anderer Institutionen, um bestmögliche Voraussetzungen für die Entwicklung der Kinder zu schaffen. Eine gute Verzahnung zwischen Lehrer(inne)n und Erzieherinnen gelingt vor allem dadurch, dass die OGS-Mitarbeiterinnen jeden Tag den Unterricht begleiten. Dies erleichtert dem OGS-Team zudem die Hausaufgabenbetreuung, die eine sehr enge Begleitung und oftmals auch eine motivierende Ansprache und wiederholende Erklärungen erfordert.

Natürlich wird den Wilhelm-Busch-Schülerinnen und -Schülern auch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot unterbreitet. Freitags ist AG-Tag in der OGS und alle Mitarbeiterinnen bieten verschiedene AGs an, z.B. Kochen, Garten oder Kreatives. In Kooperation mit dem Mülheimer Sportbund (MSB) werden wechselnde Sport-AGs organisiert, die sich an den Wünschen der Kinder orientieren. So stand Tanzen bereits ebenso zur Wahl wie Kampfsport. Gemeinsam mit einem nahen Reiterhof und einer Lehrerin wird regelmäßig eine Reit-AG angeboten; auch eine Schwimm-AG gehört seit Jahren zum festen Programm.



Kontakt

Wilhelm-Busch-Schule
Förderschule mit den Schwerpunkten Sprache, Lernen und emotionale und soziale Entwicklung
Springweg 21-23
45473 Mülheim
Schul-Tel.: (0208) 455 -40 00
OGS-Tel.: (0208) 455 -40 38
www.wilhelm-busch-schule-mülheim.de