Beratung & Casemanagement

Jugendmigrationsdienst Oberhausen

Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Marktstraße 163
46045 Oberhausen   [auf Karte anzeigen]

Terminvergabe telefonisch oder persönlich
dienstags: 9 - 11 Uhr
mittwochs: 15 - 17 Uhr
Beratung nur nach Terminvereinbarung

Ansprechpartnerinnen:
Gabriela Urban
Tel.: (0208) 594 854 71
Fax: (0208) 594 854 73
E-Mail: urban[at]diakonie-muelheim.de

Laura Gayk
Tel.: (0208) 594 854 72
Fax: (0208) 594 854 73
E-Mail: gayk[at]diakonie-muelheim.de

» Infoseite des JMD Oberhausen auf dem JMD-Portal



Jugendmigrationsdienst Oberhausen – Individuelle Integrationsförderung für junge Migranten von 12 bis 27 Jahren


Unterstützung junger Migranten

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) unterstützt junge Migrantinnen und Migranten zwischen 12 und 27 Jahren bei der schulischen, beruflichen und sozialen Integration.

Die Mitarbeitenden des Jugendmigrationsdienstes des Diakonischen Werkes in Oberhausen bieten deshalb eine kontinuierliche, ganzheitliche und verlässliche Integrationsbegleitung an, die durch passgenaue Angebote ergänzt wird.

Zudem bietet das Team Raum für Begegnung: In den Beratungsräumen des JMD und in der internationalen Begegnungsstätte „Jumibo“ in der Oberhausener Innenstadt finden täglich Kurse statt, die sich an den vielfältigen Wünschen, Interessen und Bedürfnissen der Jugendlichen orientieren. Zudem machen die Mitarbeitenden regelmäßig Programm im Stadtteil Osterfeld. Alle Angebote sind kostenfrei. Informationen zum aktuellen Programm des „Jumibo“ sind beim Team des Jugendmigrationdienstes erhältlich.
 

Beratung – Begleitung – Bildung

Junge Migranten und Migrantinnen werden von Diplom-Sozialarbeiterin Gabriela Urban und Sozialarbeiterin B.A. Laura Gayk mit individuellen Angeboten („Casemanagement“) gefördert und durch professionelle Begleitung bei ihrem Integrationsprozess im neuen Lebensumfeld unterstützt.

Zum Angebot gehört:

  • Beratung
     
  • Begleitung zu Behörden und Ämtern
     
  • Hausbesuche
     
  • Bildungs- und freizeitpädagogische Kurse für Jugendliche sowie für junge Erwachsene
     

Weitere Informationen finden Sie im Internet auf der Seite: www.jugendmigrationsdienste.de