Hilfe für Angehörige

Ambulatorium

Ein Angebot des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Althofstraße 4
45468 Mülheim an der Ruhr    [auf Karte anzeigen]

Offene Sprechstunde: montags 14.30 - 17 Uhr

Bürozeiten: montags 11 - 15.30 Uhr,
mittwochs 9 - 13.30 Uhr, donnerstags 13 - 17.30 Uhr

Ansprechpartner und Terminabsprache:
Margret Busse, Dipl. Sozialarbeiterin
Jule Lang-Wiehe, B. A. Sozialarbeiterin / M. Sc. Psychologin
Malte Stöß, Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (M.A.)
Dr. med. Olaf Lask, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Irmela Hahn, Verwaltung

Tel.: (0208) 3003-223
Fax: (0208) 3003-226
E-Mail: ambulatorium[at]diakonie-muelheim.de



Hilfe und Austausch in der Angehörigengruppe finden

Um Ihnen als wichtigster Bezugsperson die Möglichkeit zu geben, Informationen über das Problem der Abhängigkeit zu erlangen und Ihren Beitrag zum Erfolg der Behandlung zu leisten, bieten wir Ihnen die Teilnahme an unserer Angehörigengruppe an. Dort finden Sie auch Raum, eigene Anliegen im Kreise von ebenfalls Betroffenen zu thematisieren und Erfahrungen – zum Beispiel über Ihr Alltagserleben mit dem betroffenen Angehörigen – auszutauschen.

Die ersten Beratungen können anonym erfolgen. Wie alle Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes unterliegen auch wir der gesetzlichen Schweigepflicht. Bei Bedarf werden auch Paar- und Familiengespräche durchgeführt

Nächster Termin:

Die Gruppe trifft sich ca. alle 4 Wochen nach Verabredung.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!