Integrationskurse mit Alphabetisierung

ASD 2 - Integration / Integrationsfachschule

Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes
im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr

Hagdorn 1a
45468 Mülheim an der Ruhr   [auf Karte anzeigen]

Das Diakonische Werk ist erreichbar:
montags, dienstags, freitags: 7.30 - 16.30 Uhr
mittwochs: 7.30 - 13 Uhr
donnerstags: 7.30 - 18 Uhr

Sprechzeiten der Integrationsfachschule
montags und mittwochs: 9 - 13 Uhr
donnerstags: 9 - 16 Uhr und nach Vereinbarung

Anmeldung und Beratung
Natalja Matjacic
Tel.: (0208) 3003-269
E-Mail: matjacic[at]diakonie-muelheim.de

Alwina Fast, Abteilungsleiterin ASD 2
Tel.: (0208) 3003-275
E-Mail: fast[at]diakonie-muelheim.de



Integrationskurse mit Alphabetisierung

Der Integrationskurs mit Alphabetisierung besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Im Sprachkurs lernen die Teilnehmenden zunächst das lateinische Alphabet und in dieser Schrift zu lesen und zu schreiben. Die Dozentinnen führen sie zudem an systematisches Lernen heran. Später werden im Sprachkurs wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt. In Rollenspielen und Diskussionsrunden erhalten sie die Möglichkeit, ihre Sprechfähigkeiten zu verbessern.

 

Sprachniveau

Alphabetisierung

A1

A2

Orientierungskurs

 

300 Stunden

300 Stunden

300 Stunden

100 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 16 Personen

Unterrichtszeiten

montags bis freitags

8.30 bis 12.45 Uhr & 13 bis 16.15 Uhr

 

Orientierungskurs

Im Anschluss an alle Sprachkurse besuchen die Sprachschüler/-innen einen Orientierungskurs, der alles Wichtige über die deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur vermittelt. Sie lernen ihre Rechte und Pflichten kennen und sprechen über Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Gleichberechtigung und Religionsfreiheit. Der Orientierungskurs endet mit dem Abschlusstest „Leben in Deutschland“ (Einbürgerungstest). Damit können die Teilnehmenden die für das Einbürgerungsverfahren erforderlichen Kenntnisse nachweisen.